Dringende Warnung an alle

GEZ-Beauftragten

 

Liebe Beamte, Beauftragte, „armen Schweine“, „lohnabhängig Beschäftigte“ und „Subunternehmer“ der Gebühreneinzugszentrale (GEZ), die Sie Ihren Lebensunterhalt und den Ihrer Familie damit verdienen (müssen?), dass Sie von armen unbescholtenen Bürgern dieses Landes „Fernsehgebühren“ auf Handys und PCs eintreiben.

Wir bedauern es sehr, dass Sie im Internet als „Schergen“ diffamiert werden

vgl. http://forum.jurathek.de/showthread .php?p=282847#70 (link nicht mehr aktiv)

und manche Ihrer „Kunden“ nicht einmal mehr vor Gewaltanwendung zurückschrecken.

Noch bedauerlicher fänden wir es, wenn Sie sich jetzt auch noch dem Hohngelächter einer breiten Öffentlichkeit aussetzen müssten, wenn Sie erfolglos versuchen sollten, Vollstreckungsmaßnahmen an Tieren vorzunehmen.

Wie Sie wissen, stößt die „Schnapsidee“ Ihrer Ministerpäsidenten, Fernsehgebühren auch auf Handys und PCs zu kassieren, in der Bevölkerung und bei den großen Wirtschaftsverbänden auf eine bereite und geschlossene Front der Ablehnung.

Diese Ablehnung ist so groß, dass verschiedene Elemente nicht einmal mehr davor zurückschrecken in, subversiver Absicht die Haustiere ihrer Nachbarn als „GEZ-Gebühren-Schuldner“ bei Ihrem Dienstherrn, Arbeitgeber bzw. Auftraggeber anzumelden.

Da wir nicht wollen, dass Sie sich bei künftigen Vollstreckungsversuchen unter den Augen der wachen Öffentlichkeit – „Verstehen Sie Spaß“ ist schon informiert :-) - bis auf die Knochen blamieren, sprechen wir Ihnen gegenüber hiermit folgende eindringliche

W A R N U N G

aus:

Halten Sie sich bei Ihren Vollstreckungsmaßnahmen von den auf den nachfolgenden Seiten aufgelisteten Tieren fern. Wir können nämlich nicht ausschließen, dass es sich dabei um gefälschte „GEZ-Gebühren-Schuldner“ handelt.

So wie die ETA und andere staatlich nicht anerkannte Personenvereinigungen vor Anschlägen Warnungen aussprechen, halten wir es für unsere Pflicht, Sie in Ihrem eigenen wohlverstandenen Interesse zu bitten, von Vollstreckungsmaßnahmen bei den in der nachfolgenden Galerie aufgeführten Tieren Abstand zu nehmen.

Hier geht es zur tierischen GEZ-Gebühren-Schuldner-Galerie:

 

Quellen: Dringende Warnung an alle GEZ-Beauftragten (Seminare-Arbeitsrecht.de)

 

 

Impressum